Bd. 2 Nr. 1 (2020): Pädagogische Fachlichkeit

Es scheint unstrittig, dass die Einführung inklusiver Bildung mit veränderten Anforderungen an die pädagogischen Fachkräfte einhergeht. Egal in welchem Bildungsbereich sie inklusive Bildung realisieren sollen, stehen die Fachkräfte dabei vordergründig vor der Herausforderung eines produktiven Umgangs mit Heterogenität. In enger Verbindung damit eröffnen sich dann Themenfelder wie z.B. Interdisziplinarität und Kooperation, die Gestaltung des Ein- und Ausschlusses in pädagogischen Institutionen und auch die Entwicklung von inklusionsspezifischen didaktischen Modellen. 

In unserem Call for Papers für den Themenschwerpunkt „Pädagogische Fachlichkeit“ haben wir dazu aufgefordert, sich an der theoretischen und empirischen Klärung des Verständnisses von „pädagogischer Fachlichkeit“ zu beteiligen und dabei auch an vorliegende Ansätze wie die zum professionellen (Experten-)Wissen (Bromme 1992), zur pädagogischen Professionalität  (Helsper & Combe 1996) oder zur professionellen Kompetenz (Baumert & Kunter 2006) anzuknüpfen und diese gegebenenfalls unter den Spezifika inklusionspädagogischer Anforderungen weiter zu entwickeln.
Diese Aufforderung hat eine erfreulich breite Resonanz gefunden, was als Hinweis auf die Aktualität dieser Fragestellung verweist. In insgesamt zehn Beiträgen werden aus unterschiedlicher disziplinärer Perspektive unter anderem die folgenden Fragen aufgegriffen und diskutiert:

  • Wie lässt sich pädagogische Fachlichkeit für inklusive Bildung theoretisch beschreiben?
  • Welches Wissen, welche Kompetenzen, Fähigkeiten, welche Antinomien usw. werden mit den entsprechenden Konzeptualisierungen auf Seiten der professionell Tätigen verbunden?
  • Welche methodologischen Rahmungen liegen Forschungsvorhaben zugrunde, mit denen pädagogischer Fachlichkeit empirisch nachgegangen wird?
  • Wie schlagen sich theoretische Konzeptionalisierungen und empirische Forschungsergebnisse zu pädagogischer Fachlichkeit in der Gestaltung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten nieder?
  • Welche aktuellen, die Anforderungen inklusiver Settings berücksichtigende Forschungsergebnisse können zu einem differenzierteren Verständnis pädagogischer Fachlichkeit und zu den Erfordernissen einer Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte beitragen?

Für die Herausgeber

Dieter Katzenbach

Veröffentlicht: 2020-07-23

Artikel